Sie sind hier: Aktuell

3. Internationales Jai Jagat Frauentreffen

3. Internationales jai jagat 2020 Frauentreffen in Georgien

Vom 15. bis 22. September fand in Batumi und Tbilisi (Georgien) die internationale Frauenkonferenz mit dem Thema "Using the Arts to Communicate Peace Across Cultures" statt. Rund vierzig Frauen aus 15 Ländern nahmen teil. Die Jüngste war 18 und stammte aus Armenien, die Älteste, 78-jährig, reiste aus den Philippinen an.  Mit dabei waren engagierte Künstlerinnen aus den Bereichen transformatives Theater, Musik, Tanz, bildende Künste, Lyrik, usw. ebenso wie Friedensaktivistinnen. Zwanzig  Teilnehmerinnen stammten aus der konfliktiven Region Südkaukasus (Georgien, Armenien, Abchasien, Aserbeidjan). Das 6-Tage Programm in Batumi am Schwarzen Meer umfasste, workshops, "performances", Präsentationen und Diskussionen zu Fragen des Friedens, Frauenrechten, sozialen und politischen Herausforderungen. Thema war auch, im Hinblick auf Jai Jagat 2020 das internationale Frauennetzwerk zu erweitern, zu stärken und zu mobilisieren, damit zentrale Frauenanliegen zu Themen wie Armut und Gewalt, unterstützt von vielen internationalen Stimmen, auch in Genf gehört werden.

Das Programm endete mit einer öffentlichen künstlerischen Vorstellung durch die Teilnehmenden in der berühmten "King" Tamara Halle im georgischen Parlamentsgebäude. (Im 12. Jahrhundert wurde Georgien während einigen Jahren von einer Königin, Tamara, regiert, die bereits eine Art Frauen-Friedensrat etabliert hatte). Die Teilnehmerinnen verfassten auch eine Deklaration, welche bei dieser Gelegenheit präsentiert wurde.


Ein kürzeres und ein längeres video der iranischen Filmschaffenden Mahshad Afshar vermittelt Impressionen dieses einmaligen Treffens.

Video 1
Video 2


 

CESCI Silver Jubilee




In den ersten zwei Oktoberwochen 2017 feierten wir das 25. Jahre Jubiläum des CESCI seit der Grundsteinlegung. Ein grandioser Erfolg. Zusammen mit engagierten KünstlerInnen wie Shanmuga Raja, Gauri Kulkarni und AktivistInnen wie Chellathal und Thandraj organisierte Vinod, der neue Leiter des CESCI, ein intensives und breitgefächertes Programm. Gäste aus ganz Indien, aber auch zahlreich aus den umliegenden Dörfern besuchten abends die Tanz- und Theatervorstellungen und tagsüber die zukunftsorientierten Workshops zu sozialen Themen.
Auch eine grössere Reisegruppe aus der Schweiz, teils langjährige "supporter" des Fördervereins, nutzten das Jubiläum für einen mehrtägigen Besuch im CESCI. Ein Filmworkshop des Schweizer Regisseurs Nino Jacusso fand begeisterten Zuspruch, ebenso wie die bleibende Erinnerung an die Arbeit von Barbara Schnetzler, die mit einer Gruppe begeisterter junger Künstlertalente einige Wände des CESCI dauerhaft mit ihren Figuren belebte.
Bilder des bunten Geschehens finden sich hier

International Women's Action on Nonviolence" October 2016, India

Dieses Treffen – von vielen Mitgliedern des Fördervereins und weiteren zugewandten Frauen – massgeblich unterstützt, war ein wichtiger und inspirierender Anlass. Wir danken euch allen für all die grosszügigen Spenden, welche die Durchführung erst möglich machten.
Die Schweizer Regisseurin Sandra Gysin war dabei. Ihr vom Förderverein CESCI, RECK Filmproduktion und der Swissaid unterstützter Film vermittelt einen lebendigen Eindruck dieses ereignisreichen Tage. Unbedingt anschauen!  
Auf dem Internet zu finden!!!

From local grassroots to global action - Womens’ International Meet on Non-violence and Peace from donkeyshot filmproduction on Vimeo.

Der eindrückliche zusammenfassende Konferenzbericht kann ebenfalls hier heruntergeladen werden. 
Women and Peace Conference.pdf

 


News

Ein Abend mit Rajagopal

Zum ersten Mal seit 2 Jahren ist Rajagopal wieder in Zürich.
Mehr Infos

 

 

Erfolgreiche 3. Internationale Jai Jagat 2020 Frauenkonferenz in Georgien
Vom 15. bis 22. September fand in Georgien die Frauenkonferenz zum Thema "Using the Arts of Communicate Peace Across Cultures" statt. Einen kurzen Bericht zur Konferenz und einige Videoimpressionen finden sie hier. 

 

 

Jai Jagat 2020 ON THE MOVE for Justice & Peace
Die Mobilisierung zur grossen globalen Kampagne hat begonnen. Werde auch du Teil davon.
Mehr Infos